Mail: info@malz.de    Telefon: 02841 - 88 33 20   

malzheader.jpg

Moerser Arbeitslosenzentrum


Aktuelle Corona-Schutz-Regeln

Liebe Ratsuchende und Besucher*innen der Erwerbslosenberatungsstelle und der Arbeitslosenzentren!


Beratungen und Gespräche finden nur mit  Termin statt. Die Gruppenangebote fallen bis auf weiteres aus.
Während Ihres gesamten Aufenthaltes in einer unserer Einrichtungen gilt die Maskenpflicht. Ebenfalls bitten wir darum, alle hygienischen Vorgaben einzuhalten, d.h. beim Betreten der Einrichtung gründlich die Hände zu waschen oder zu desinfizieren.

Sollten Sie vermuten oder wissen, dass Sie bereits unter einer Infektion leiden, so bleiben Sie bitte zu Hause.
Wir stehen für telefonische Unterstützung oder Hilfestellung per Mail selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!


 

Nachruf

Das MALZ trauert um Peter Degenhardt.

Er verstarb am 07.03.2022 nach kurzer schwerer Krankheit.

Als Mitarbeiter im Arbeitslosenzentrum, in der mobilen Beratung und in Projekten engagierte er sich  —  immer voller Ideen, Tatkraft und mit Energie. Er war für uns ein wunderbarer Kollege und ein herzlicher, stets hilfsbereiter Mensch. Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis blieb er als ehrenamtliches Vorstandsmitglied. Mit vielen war er in Freundschaft verbunden. Er hat viele Jahre die Arbeit des MALZ mit geprägt und verantwortet und sich um unsere Arbeit außerordentlich verdient gemacht. Wenn man ihn brauchte, war er da! Wir sind dankbar für die Zeit, die wir mit ihm hatten!

Unser Mitgefühl gilt seinen Hinterbliebenen!

Peter, wir werden dich vermissen! Und wir wollen dich in lebendiger Erinnerung behalten!

 

Der Verein MALZ e.V.

Der Verein Moerser Arbeitslosenzentrum versteht sich als Interessenvertretung Arbeitsloser. Der Trägerverein ist ein Zusammenschluss von örtlichen DGB-Gewerkschaften, Betriebs- und Personalräten und der Initiative von Arbeitslosen in Moers.

Der Verein besteht seit 1986. Der Vorstand ist ehrenamtlich.

Die Zielsetzung des Vereins beinhaltet Möglichkeiten zu schaffen, die Isolation von Arbeitslosen aufzubrechen und die Interessen von Arbeitslosen zu vertreten. Dazu zählt der Aufbau und die Trägerschaft für Arbeitslosenzentren, Beratungs- , Beschäftigungs- und Bildungseinrichtungen für Arbeitslose.

Das Malz e.V. versteht sich als gewerkschaftsorientiert und ist Mitglied im Förderverein gewerkschaftliche Arbeitslosenarbeit e. V. Bielefeld , sowie der Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Niederrhein e. V.

Der Verein ist gemeinnützig tätig und anerkannt. Spenden an die Organisation sind steuerlich abzugsfähig.
Alle Leistungen des Vereins sind für Erwerbs- und Arbeitslose kostenfrei!

Konzept

Wir verstehen uns als Interessensvertretung für Arbeitslose. In diesem Sinne mischen wir uns in die Sozialpolitik ein und machen auf die besonderen Problem von z.B. Langzeitarbeitslosigkeit aufmerksam. Ein weiteres wichtiges Anliegen unserer politischen Arbeit ist, eine Brücke zu bauen zwischen Beschäftigten und Arbeitslosen. Aus diesem Grund sind wir aktive Gewerkschafter und arbeiten intensiv in gewerkschaftlichen Gremien mit.

Wer kommt zu uns?

Arbeitslose / Hartz IV-Empfänger / von Arbeitslosigkeit bedrohte Beschäftigte / von ausbeuterischer oder illegaler Beschäftigung betroffene ArbeitnehmerInnen

Was bieten wir?

Beratung / Begleitung / Unterstützung / Exkursionen / Vorträge / Erfahrungsaustausch / Gruppenangebote / Kompetenz / Vertraulichkeit

Was Sie voraussetzen können!

Alle Informationen werden vertraulich behandelt. Es besteht keine Pflicht für Sie, alle Ihre Schritte sind freiwillig. Unsere Leistungen sind kostenlos!

Was machen wir sonst noch?

Wir überprüfen Ihre Arbeitslosengeld-, Arbeitslosenhilfe- und Sozialhilfebescheide
beraten Sie bei Problemen mit dem Arbeits- und Sozialamt und helfen Ihnen beim Ausfüllen von Anträgen für Sozial- und Arbeitslosenhilfe.
Wir veranstalten Ausflüge und Museumsbesuche für Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger.
Wir veranstalten Informationsvorträge zu aktuellen Themen.
Wir organisieren Bildungsveranstaltungen
Wir unterstützen gewerkschaftliche Aktionen und arbeiten mit in gewerkschaftlichen Gremien.

Mit finanzieller Unterstützung von:


Erstellt von: HPS-Software im Februar 2022 mit TYPO3